Regelungen zum Datenschutz

Die allgemeinen Hinweise zum Umgang mit personenbezogenen Daten auf unserer Webseite entnehmen Sie bitte der Allgemeinen Datenschutzerklärung.

Die Fintura GmbH, c/o Deutsche Börse - Fintech-Hub, Sandweg 94c, 60316 Frankfurt, (nachfolgend „Fintura“) nutzt Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen.

Soweit Sie uns mit der Vermittlung eines Kreditangebotes beauftragen, überlassen Sie Fintura ggf. weitergehende personenbezogene Daten. Fintura erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre übermittelten personenbezogenen Daten grundsätzlich nur zur Durchführung des Vermittlungsauftrags, gibt die hierfür erforderlichen Daten an kreditvergebende Banken (nachfolgend auch „Kreditgeber“) weiter und leitet von Kreditgebern erstellte Vertragsdokumente zwecks Abschluss eines Kreditvertrages zwischen Ihnen und der Bank an Sie weiter.

Eine weitergehende Nutzung erfolgt nur, soweit dies gesetzlich zulässig oder von einer entsprechenden Einwilligungserklärung gedeckt ist. Fintura erhebt insoweit bei Registrierung bzw. Anbahnung eines Vermittlungsauftrags alle solchen personenbezogenen Daten, die typischerweise zur Vermittlung von Kreditverträgen erforderlich sind und üblicherweise von kreditvergebenden Banken im Rahmen der Vermittlung eines Kredits angefordert werden, was dazu führen kann, dass im Rahmen der Registrierung erhobene Daten ggf. gespeichert, jedoch je nach ausgewähltem Kreditangebot nicht bzw. erst später zum Zweck der Vermittlung eines Kreditangebotes verwendet werden. Zudem führt Fintura und der jeweilige Kreditgeber Bonitätsprüfungen im Rahmen der Kreditvermittlung durch und übermitteln zu diesem Zweck Daten an die SCHUFA Holding AG und die Creditreform e.V.

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Mit der Registrierung auf unserer Webseite geben Sie die folgenden datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärungen ab:

Datenerhebung und -verwendung zum Zweck der Kreditvermittlung

Hiermit erkläre/n ich / wir mich / uns damit einverstanden, dass Fintura alle meine / unsere im Rahmen der Registrierung und ggf. nachfolgenden Anbahnung, Beauftragung und Durchführung eines Kreditvermittlungsauftrags erhobenen personenbezogenen Daten wie u.a. Stammdaten (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer), Finanzierungsvorhabenbezogene Informationen (z.B. Detailinformationen zum Finanzierungsvorhaben, Interessen im Hinblick auf Finanzprodukte, Informationen zur finanziellen Situation und persönlichen Lebensumstände, Privatauskünfte), sowie Unternehmensbezogene Informationen (z.B. Gesellschaftsunterlagen, Name von Geschäftsführern, Bankverbindungen) zum Zweck der Vermittlung von Kreditverträgen erhebt und diese für Dauer der Unterhaltung meines / unseres Nutzerkontos bei Fintura speichert, unabhängig davon, ob die erhobenen Daten tatsächlich später zur Vermittlung eines bestimmten Kreditvertragsangebotes durch die Fintura GmbH genutzt werden müssen oder nicht (z.B. weil verschiedene Daten für ein konkretes Angebot nicht benötigt werden).

Prüfung der Kreditwürdigkeit (Bonitätsprüfung)

Ich/wir erkläre/n mich/uns damit einverstanden, dass der von mir/uns ausgewählte Kreditgeber und/oder Fintura im nachfolgend beschriebenen Umfang die Überprüfung meiner/unserer Kreditwürdigkeit vornehmen und meine/unsere personenbezogenen Daten im nachfolgend beschriebenen Umfang verwenden dürfen:

1. Übermittlung von Daten an die SCHUFA

Ich/wir willige/n ein, dass der Kreditgeber der SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, Daten über die Beantragung, die Aufnahme (in jedem Fall Kreditnehmer und Kreditbetrag bzw. Limite sowie bei Ratenkrediten zusätzlich Laufzeit und Ratenbeginn) und vereinbarungsgemäße Abwicklung (z. B. vorzeitige Rückzahlung, Laufzeitverlängerung) des Kredits übermittelt.Unabhängig davon wird der Kreditgeber der SCHUFA auch Daten über seine gegen mich/uns bestehenden fälligen Forderungen übermitteln. Dies ist nach dem Bundesdatenschutzgesetz (§ 28a Absatz 1 Satz 1) zulässig, wenn ich/wir die geschuldete Leistung trotz Fälligkeit nicht erbracht habe/n, die Übermittlung zur Wahrung berechtigter Interessen des Kreditgebers oder Dritter erforderlich ist und

  • die Forderung vollstreckbar ist oder ich/wir die Forderung ausdrücklich anerkannt habe/n oder
  • ich/wir nach Eintritt der Fälligkeit der Forderung mindestens zweimal schriftlich gemahnt worden bin/sind, der Kreditgeber mich/uns rechtzeitig, jedoch frühestens bei der ersten Mahnung, über die bevorstehende Übermittlung nach mindestens vier Wochen unterrichtet hat und ich/wir die Forderung nicht bestritten habe/n oder
  • das der Forderung zugrunde liegende Vertragsverhältnis aufgrund von Zahlungsrückständen vom Kreditgeber fristlos gekündigt werden kann und der Kreditgeber mich/uns über die bevorstehende Übermittlung unterrichtet hat.

Darüber hinaus wird der Kreditgeber der SCHUFA auch Daten über sonstiges nichtvertragsgemäßes Verhalten (z. B. betrügerisches Verhalten) übermitteln. Diese Meldungen dürfen nach dem Bundesdatenschutzgesetz (§ 28 Absatz 2) nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen des Kreditgebers oder Dritter erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass das schutzwürdige Interesse des Betroffenen an dem Ausschluss der Übermittlung überwiegt. Insoweit befreie/n ich/wir den Kreditgeber zugleich vom Bankgeheimnis.

Die SCHUFA speichert und nutzt die erhaltenen Daten. Die Nutzung umfasst auch die Errechnung eines Wahrscheinlichkeitswertes auf Grundlage des SCHUFA-Datenbestandes zur Beurteilung des Kreditrisikos (Score). Die erhaltenen Daten übermittelt sie an ihre Vertragspartner im Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz, um diesen Informationen zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben.

Vertragspartner der SCHUFA sind Unternehmen, die aufgrund von Leistungen oder Lieferung finanzielle Ausfallrisiken tragen (insbesondere Kreditinstitute sowie Kreditkarten- und Leasinggesellschaften, aber auch etwa Vermietungs-, Handels-, Telekommunikations-, Energieversorgungs-, Versicherungs- und Inkassounternehmen).

Die SCHUFA stellt personenbezogene Daten nur zur Verfügung, wenn ein berechtigtes Interesse hieran im Einzelfall glaubhaft dargelegt wurde und die Übermittlung nach Abwägung aller Interessen zulässig ist. Daher kann der Umfang der jeweils zur Verfügung gestellten Daten nach Art der Vertragspartner unterschiedlich sein. Darüber hinaus nutzt die SCHUFA die Daten zur Prüfung der Identität und des Alters von Personen auf Anfrage ihrer Vertragspartner, die beispielsweise Dienstleistungen im Internet anbieten.

Ich/wir kann/können Auskunft bei der SCHUFA über die mich/uns betreffenden gespeicherten Daten erhalten. Weitere Informationen über das SCHUFA-Auskunfts- und Score-Verfahren sind unter www.meineschufa.de abrufbar. Die postalische Adresse der SCHUFA lautet: SCHUFA Holding AG, Privatkunden Service-Center, Postfach 103441, 50474 Köln.

2. Übermittlung von Daten an Creditreform e.V. und Übermittlung von Scorewerten an Kreditgeber

Ich/wie willige/n ein, dass Fintura der Creditreform e.V. Darmstadt Skoruppa KG, Am Kavalleriesand 47, 64295 Darmstadt (nachfolgend „Creditreform e.V.“) die folgenden personenbezogenen Daten übermittelt:

  • Name der Unternehmung
  • Namen der Vertretungsberechtigten
  • Adresse der Unternehmung.

Im Übrigen willige ich in die Verwendung meiner personenbezogenen Daten wie folgt ein:

Die Credtireform e.V. speichert und nutzt die erhaltenen Daten. Die Nutzung umfasst auch die Errechnung eines Wahrscheinlichkeitswertes auf Grundlage des Creditreform-Datenbestandes zur Beurteilung des Kreditrisikos (Score). Die erhaltenen Daten übermittelt sie an ihre Vertragspartner im Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz, um diesen Informationen zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen und Unternehmungen zu geben.Die Creditreform stellt personenbezogene Daten nur zur Verfügung, wenn ein berechtigtes Interesse hieran im Einzelfall glaubhaft dargelegt wurde und die Übermittlung nach Abwägung aller Interessen zulässig ist. Daher kann der Umfang der jeweils zur Verfügung gestellten Daten nach Art der Vertragspartner unterschiedlich sein.

Die Creditreform e.V. übermittelt Fintura einen Scorewert bestehend aus einem Bonitätsindexpunkt nach den Bonitätsklassen der Creditreform e.V. sowie einem Kreditausfallwert (Probality of default). Fintura speichert die übermittelten Scorewerte für die Dauer des Bestehen des Kundenkontos bei Fintura und übermittelt die Scorewerte zudem an den jeweiligen Kreditgeber im Rahmen der Kreditvermittlung, der diese Daten speichert und zum Zwecke der Kreditentscheidung verwendet.

Ich/wir kann/können Auskunft bei der Credtireform e.V. über die mich/uns betreffenden gespeicherten Daten erhalten. Weitere Informationen über das Crediteform-Auskunfts- und Score-Verfahren sind unter www.creditreform.de abrufbar.

Die postalische Adresse der Creditreform e.V. lautet: Creditreform e.V. Darmstadt Skoruppa KG, Am Kavalleriesand 47, 64295 Darmstadt.

Übermittlung von Kreditvertragsdokumenten und -Informationen an Fintura

Ich/wir erklären mich/uns weiterhin damit einverstanden, dass Fintura von denen in meinem/unserem Auftrag angesprochenen Kreditgebern Dokumente zum Kreditvertrag sowie weitergehende Informationen/Unterlagen, die seitens des Kreditgebers als Auszahlungsvoraussetzung eingestuft werden, übermittelt bekommt, diese für den Zeitraum des Bestehens des Kundenkontos speichert sowie diese an mich/uns (Kunde) zum Zweck des Abschlusses des jeweiligen Kreditvertrages mit dem Kreditgeber weiterleitet, auch wenn die darin enthaltenen Daten ggf. weitergehenden gesetzlichen Schutzvorgaben (z.B. dem Bankgeheimnis) unterliegen sollten.

Soweit hierzu erforderlich, entbinde/n ich/wir den Kreditgeber zugleich vom Bankgeheimnis gegenüber Fintura.

Verwendung von Kreditvertragsdokumenten und -informationen durch Fintura zu eigenen Geschäftszwecken

Ich/wir erklären mich/uns damit einverstanden, dass Fintura von den in meinem/unseren Auftrag angesprochenen Kreditgebern Informationen über die Kreditentscheidung des Kreditgebers (Zusage oder Absage bzw. endgültiger Abschluss eines entsprechenden Kreditvertrages) sowie Informationen über einen möglichen Kreditausfall während der Laufzeit eines entsprechenden Kreditvertrages- auch wenn entsprechende Daten ggf. weitergehenden gesetzlichen Schutzvorgaben (z.B. dem Bankgeheimnis) unterliegen sollten - übermittelt bekommt und entsprechende Daten für den Zeitraum des Bestehen des Kundenkontos speichert und diese zusammen mit allen im Rahmen der Registrierung und späteren Anbahnung, Beauftragung und Durchführung des Vermittlungsauftrags durch Fintura erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten zu Zwecken der Anbahnung, Beauftragung und Durchführung zukünftiger Vermittlungsauftrags verarbeitet und nutzt.

Soweit hierzu erforderlich, entbinde/n ich/wir den Kreditgeber zugleich vom Bankgeheimnis gegenüber Fintura.

Informationen zu Zwecken der Kundenbetreuung sowie zu aktuellen Angeboten und neuen Produkten von Fintura sowie aktuellen Themen für den Mittelstand und Konditionenentwicklungen

Ich/wir erkläre/n mich/uns damit einverstanden, dass Fintura alle meine/unsere im Rahmen der Registrierung und ggf. nachfolgenden Anbahnung, Beauftragung und Durchführung eines Kreditvermittlungsauftrags erhobenen bzw. im Rahmen der Vermittlung eines Kreditvertrags von der Creditreform e.V. oder dem Kreditgeber an Fintura übermittelten personenbezogenen Daten (z.B. Scorewerte, Informationen zur Kreditentscheidung) zu Zwecken der Kundenbetreuung und Information über aktuelle Angebote und neue Produkte der Fintura, aktuelle Themen für den Mittelstand sowie Konditionsentwicklungen zu Krediten (z.B. Zinssenkungen) per Email und Ansprache per Telefon (z.B. den Fintura Newsletter, Anrufe über Festnetz- und Mobiltelefon) verarbeitet und nutzt.

Sie werden darauf hingewiesen, dass Sie der werblichen Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber der Fintura GmbH, c/o Deutsche Börse - Fintech-Hub, Sandweg 94c, 60316 Frankfurt, info@fintura.de widersprechen können.

Soweit Sie uns im Rahmen der Registrierung und ggf. nachfolgenden Anbahnung und/oder Beauftragung eines Kreditvermittlungsauftrags personenbezogene Daten übermitteln, erklären Sie hiermit, dass es sich hierbei (i) um Daten zu Ihrer Person oder (ii) um solche personenbezogenen Daten handelt, hinsichtlich derer Sie zur entsprechenden Verarbeitung und Nutzung durch die jeweiligen Betroffenen ermächtigt wurden und auf Nachfrage Nachweise zu entsprechenden Berechtigungen (z.B. Einwilligungserklärungen des Betroffenen) vorlegen werden.

Für die Nutzung personenbezogener Daten durch Dritte (z.B. eine kreditvergebende Bank) sind einzig die am jeweiligen Rechtsverhältnis beteiligten Parteien (z.B. Sie als Kunde und die beteiligte Bank) verantwortlich. Weitergehende Hinweise und Bedingungen zur Verwendung personenbezogener Daten durch Dritte (z.B. die kreditvergebende Bank) sind den gesonderten Unterlagen und Informationen Dritter zu entnehmen. Fintura hat hierauf keinen Einfluss und ist für die entsprechende Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch entsprechende Dritte nicht verantwortlich.